Katholische Frauengemeinschaft Willich besucht den Düsseldorfer Landtag

Viele interessante Eindrücke erlebte die Katholische Frauengemeinschaft Willich bei ihrem Besuch des Düsseldorfer Landtags.

Die Willicher Frauen nutzten die Gelegenheit, um mit ihrem heimischen Landtagsabgeordneten Dr. Stefan Berger sowohl über Landespolitik als auch über Willicher Themen zu sprechen.

Im Fokus des Gesprächs standen der Autobahnausbau am Kreuz Neersen und insbesondere die Abfahrt Münchheide sowie der Wandel des Schulsystems. Auch über die Digitalisierung wurde diskutiert, die sowohl das gesellschaftliche Leben als auch das Einkaufsverhalten beeinflusst.

Stefan Berger: „Ich freue mich sehr, dass die Katholische Frauengemeinschaft Willich nach Düsseldorf gekommen ist, um sich einen Eindruck über das politische Geschehen im Landtag zu verschaffen. Ich nehme alle angesprochenen Themen gerne mit in unsere Debatten.“